Befreiung von Schmerz in LaRocca-Vineyard Italia

Am 22. Januar 2012 besuchten wir zu dritt in Italien LaRocca-Vineyard, um die Gemeinde zu ermutigen und um Gemeinschaft zu pflegen.

Am Sonntag nach der Celebration kam einer der Leiter auf mich zu und erzählte mir Folgendes: "Während dem Du und Dein Bruder zu uns sprachen, wurde ich plötzlich von einem sehr starken Schmerz im Nacken abgelenkt, der wie angeworfen da war. Ich empfand es stark als Ablenkung und wusste dieser Schmerz wird in sehr starkem Kopfschmerz enden. Nach der Celebration wollte ich diesen Angriff wieder loswerden und ging weg um zu beten, damit mich dieser unerwartete Schmerz wieder verlassen würde, aber es ist nicht gelungen ich habe es mehrmals versucht, würdest Du mit mir beten, damit der verschwindet?"


Ich legte ihm die Hände auf und betete im Namen Jesu gegen diesen Schmerz und fragte den Bruder wie es gehe. Er erklärte mir, dass als ich betete der Schmerz sehr stark zunahm um sich dann auf die Hälfte zu reduzieren. So beteten wir nochmals und ich sah, dass er sich auch stark bemühte im Gebet den Schmerz loszuwerden und sagte ihm, er solle sich nicht auf den Schmerz sondern auf Jesus konzentrieren und einfach entspannen. Er erzählte danach öffentlich allen, dass er das danach machte und sich auf Jesus konzentrierte und dass danach der Schmerz ihn verliess, wie wenn man etwas rauszieht (ein Tuch oder so) und es sei warm geworden.

Der Schmerz war vollständig weg, hallelujah Jesus ist einfach soo super! Danke lieber Jesus!

0 Ansichten
Vineyard gemeinde hombrechtikon

©2019 by Vineyard Hombrechtikon

poscht@vineyard-hombrechtikon.ch

Eichtalstrasse 62

CH - 8634 Hombrechtikon