Was 5 Brote und 2 Fische bewirken


Manchmal führt Jesus es so, dass wir mit grosszügigen Handlungen Teil von etwas weit Grösserem werden. Ereignisse, die jede Vorstellung sprengen. Denken wir an die Speisung der 5000, wie es in Johannes 6,1-13 geschildert wird. Mit lediglich 5 Broten und 2 Fischen konnte Jesus mehr als 5000 Menschen sättigen. Ein gewaltiges Wunder das in die Geschichte einging. Aber woher kamen diese 5 Brote und 2 Fische?


Die Jünger waren ratlos und empfahlen die Leute nach Hause schicken. Nicht mal 200 Silbergroschen seien genug, so dass jeder auch nur ein wenig Brot erhalte. Mitten in dieser Situation meldet sich aber ein Kind und bot seine 5 Brote und 2 Fische an. Brote und Fische, die es sicher für einen anderen Zweck dabei hatte, vermutlich für die eigene Versorgung oder die Versorgung der Familie.


Sicher waren auch noch andere Personen anwesend die einen Fisch dabei hatten. Vermutlich waren sie aber von derselben 'Erwachsenen-Logik' gefangen wie auch die Jünger: Was hilft das denn. Ganz anders jedoch bei diesem Kind: Es brachte das, was es hatte und wurde damit Teil von einem der grössten und gewaltigsten Wunder das je geschah und wovon auch 2000 Jahre später noch gesprochen wird.

Grosszügigkeit im Reich Gottes kann dazu führen, dass weltbewegende Geschichten geschrieben werden und wir Teil von etwas viel Grösserem und Gewaltigen werden.

5 Ansichten