Wie Du Teil von Kostbar werden kannst

Aktualisiert: Feb 22

Für alle, die gerne mithelfen würden, aber nicht mit anpacken können und auch nicht einfach Geld geben möchten, stellen wir hier eine andere Lösung vor. Wir denken, dass diese Art zu unterstützen auch eine persönliche Note hat. Einer der Kernpunkte dieses Projektes soll ja "Menschen für Menschen" sein.

Du kannst uns mit einem Einkauf unterstützen. Einmal, monatlich, alle zwei Wochen, ganz wie es für Dich gut passt. Wir würden uns sehr freuen darauf. Es ist uns aber wichtig, dass Du dabei einige Dinge beachtest, damit Deine Gabe den Empfängern und Dir Freude macht.


Du kannst Dich zum Beispiel auf Grundnahrumgsmittel konzentrieren. Der Vorteil ist: Du kannst sie bringen, wann Du willst, da ja in der Regel länger haltbar, Du brauchst keine Kühlkette und wir können auch kleinere Mengen sammeln, bis wir genug haben um sie zu verteilen. Unten führen wir eine Liste mit solchen Nahrungsmittel.


Wenn Du auf eine gute Gelegenheit für Frischwaren stösst und Dir grad Kostbar in den Sinn kommt, ist das natürlich auch eine gute Sache. Da bitten wir Dich aber, dass Du Dich mit uns abstimmst. Die Menge der Auslage soll es ermöglichen, jedem Haushalt davon mitgeben zu können. Zudem müssen wir sicherstellen, dass die Ware frisch bleibt, um die Auflagen der Behörde einzuhalten. Kontaktiere uns in diesem Falle einfach unter: 078 4040 333


Herzlichen Dank schon mal im Voraus, für Deine Unterstützung. Wir freuen uns darauf.


Liste der Grundlebensmittel:

  • Basmati- oder Jasminreis

  • Nudeln

  • Mehl

  • Trocken- oder Büchsenbohnen

  • Zucker

  • Trockenfrüchte (Aprikosen, Datteln, Feigen, Rosinen)

  • Nüsse (ungesalzen)

  • Pelati

  • Milch UHT

Nach Absprache (und in ausreichender Menge):

  • Kartoffeln

  • Zwiebeln

  • Zucchetti

  • Salat

  • Tomaten

  • Äpfel

  • Bananen

55 Ansichten